Vision

TRAIAL ist aus dem Wunsch heraus entstanden, jedem die Möglichkeit zu bieten, bei den alltäglichen Problemen, den wir begegnen, von einer Rechtsberatung zu profitieren.

Laut einer kürzlich in England und Wales durchgeführten Studie bleiben jährlich über eine Million juristischer Probleme ungelöst. Nichts lässt vermuten, dass die Schweiz verhältnismässig besser dasteht. Der Zugang zu juristischen Dienstleistungen ist kompliziert und erfolgt fast ausschliesslich über Anwaltskanzleien, auf Voranmeldung und für den Grossteil der Bevölkerung in der Regel zu erheblichen Kosten.

Gleichzeitig verfügen neben Anwälten eine Vielzahl von Juristen über Qualifikationen und das nötige Wissen, um die Fragen der Bevölkerung zu beantworten, die in Unkenntnis darüber ist, welcher Unterstützung sie bedarf.

In einer Zeit, in der über 92% der in der Schweiz lebenden Bevölkerung Internetzugang hat, erscheint es naheliegend, diesen Kanal zu nutzen, um der Öffentlichkeit den Zugang zu Juristen zu ermöglichen, die bestrebt sind, Ihr Wissen breiten Teilen der Öffentlichkeit zugänglich zu machen und jene Bedürfnisse zu befriedigen, denen das traditionelle System nicht nachzukommen vermag.

Genau wie das Internet die Entwicklung unterschiedlichster kooperativer Bewegungen ermöglicht, will TRAIAL auf dem Gebiet der Juristerei eine Gemeinschaft schaffen, von der möglichst viele profitieren können. TRAIAL will Nutzern garantieren, dass Ihre Anliegen und Fragen gleichermassen professionell wie pragmatisch und zu erschwinglichen Preisen behandelt werden. Gleichermassen erlaubt es TRAIAL möglichst vielen Juristen (ob Anwalt oder nicht), ihre Expertise und Erfahrungen zu teilen und damit Probleme auf effiziente und pragmatische Weise zu angemessenen Preisen zu lösen.

Kafka schrieb im Prozess über Josef K., als dieser im Verhör nicht zu antworten vermochte “das Gesetz soll doch jedem und immer zugänglich sein”. Um eben diesem legitimen Anliegen Rechnung zu tragen, will TRAIAL "Rechtsberatung für jeden – immer und ganz leicht".